Ehe und Familie

Am 28. Juni 1965 gaben Königin Juliana und Prinz Bernhard über Radio und Fernsehen die Verlobung von Prinzessin Beatrix mit dem deutschen Diplomaten Claus von Amsberg bekannt.

Bevor die Hochzeit stattfinden konnte, musste die Zustimmung der Regierung und des Parlaments eingeholt werden. Im Herbst 1965 nahm zunächst das Abgeordnetenhaus und anschließend der Senat das entsprechende Zustimmungsgesetz an. Claus von Amsberg erhielt daraufhin die niederländische Staatsangehörigkeit.

Am 10. März 1966 vollzog der Bürgermeister von Amsterdam, Gijsbert van Hall, im Rathaus der Stadt die standesamtliche Vermählung.

Die kirchliche Trauung erfolgte noch am selben Tag in der Westerkerk durch Pfarrer Hendrik Jan Kater. Die Predigt hielt Pfarrer Johannes Hendrik Sillevis Smitt.
Claus von Amsberg erhielt an jenem Tag den Titel Prinz der Niederlande, verbunden mit der Anrede »Königliche Hoheit«, sowie das Prädikat Jonkheer (Jonkheer van Amsberg).

Das Paar bezog Schloss Drakensteyn in Lage Vuursche, wo die Prinzessin bereits seit 1963 gewohnt hatte. 1981 zogen Königin Beatrix und Prinz Claus ins Schloss Huis ten Bosch in Den Haag.

Aus der Ehe gingen drei Söhne hervor: Prinz Willem-Alexander (1967), Prinz Friso (1968-2013) und Prinz Constantijn (1969). Am 6. Oktober 2002 starb Prinz Claus.
Prinzessin Beatrix hat acht Enkelkinder:

  • Eloise (8. Juni 2002), Tochter von Prinz Constantijn und Prinzessin Laurentien
  • Catharina-Amalia (7. Dezember 2003), Tochter von König Willem-Alexander und Königin Máxima
  • Claus-Casimir (21. März 2004), Sohn von Prinz Constantijn und Prinzessin Laurentien
  • Luana (26. März 2005), Tochter von Prinz Friso und Prinzessin Mabel
  • Alexia (26. Juni 2005), Tochter von König Willem-Alexander und Königin Máxima
  • Leonore (3. Juni 2006), Tochter von Prinz Constantijn und Prinzessin Laurentien
  • Zaria (18. Juni 2006), Tochter von Prinz Friso und Prinzessin Mabel
  • Ariane (10. April 2007), Tochter von König Willem-Alexander und Königin Máxima